Blog,  Travel,  Yoga,  Yoga Global

Flow and Rest „Yoga District“ Dupont, Washington DC, USA

Super Flow 1-2 & Restorative mit Danielle, 12 – 13.15 Uhr Washington die Zweite, diesmal etwa später im Jahr im frühen Herbst. Das kleine Yoga District Studio liegt zentral hinter dem Dupont Circle und besteht aus einem kleinen Vorraum, davon ab geht der Yogaraum mit Säule, und einer Mini Umkleide – und das alles direkt unter dem Dach! Hell und sympathisch die Räumlichkeiten und sehr gemütlich die Atmosphäre. Eine Drop In Stunde ist wie überall möglich, mit circa 13 Dollar recht günstig und heute ist tatsächlich der Andrang nicht besonders groß, sind wir doch nur zu zweit.

Wer hier eine Fast – Privatstunde genießen möchte, sollte mittags an einem Sonntag bei strahlender Sonne ins Yoga District kommen. Vorher kann man gemütlich auf dem Farmer‘s Market bummeln und lokale Produkte kaufen. Die Ausstattung inkludiert alles, was der Yogi zur Praxis braucht, meine Matte rutscht leider, dafür bekomme ich die Matte unserer Trainerin Danielle und los geht‘s. Der Flow beginnt im Schneidersitz auf dem Block, gefolgt von ein paar Sonnengrüßen und mehreren Bein – Balancehaltungen. Auch Krieger 1 und 2 dürfen nicht fehlen. Hüften und Gluteusmuskel dürfen sich in der halben Taube dehnen, im Level 1-2 gibt es keine allzu anstrengenden Asanas oder allzu viele Chaturangas. Das Tempo und die Auswahl an Asanas ist wie ich finde genau richtig für das angebotene Level, nur so sehr powerig wie angegeben finde ich es nicht. Etwas mehr Adjustment bei nur zwei Teilnehmerinnen würde ich mir für das nächste Mal wünschen. Danielle leitet gut und klar an, der Flow ist nicht zu anstrengend für einen entspannten Sonntag Mittag und wie sich herausstellt ist die zweite Teilnehmerin auch Deutsche, so dass wir ein paar Mal zueinander herüberlinsen, wenn uns eine Anleitung mal nicht ganz klar ist. Die letzten 15 Minuten vor dem Shavasana verbringen wir in zwei „Restorative Asanas“, beide Male im Liegen, mit Bolstern unter Kniekehlen und Rücken, beschwert durch Decken und unterstützt durch Blöcke. Die Kombination aus nicht zu heftigem Flow und zwei entspannenden Asanas gefällt mir gut, passt zu einem relaxten Sonntag und macht Lust auf mehr Erfahrungen in Restorative Yoga und auf mögliche Kombinationen aus den unterschiedlichen Yogastilen.

Das Angebot an Klassen der 7 Yoga District Studios in Washington vielfältig! Du kannst hier von früh morgens bis abends fast non – stop an den tollen Klassen teilnehmen – genießt die Kurse, die netten TrainerInnen, das Studio und die hübsche Umgebung des District Yoga in Washington, ich freue mich über Tipps für weitere Yogastudios und natürlich über eure Erfahrungen. Namaste & bis bald!

Website www.yogadistrict.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.